zum Inhalt springen

Lehramt GG & BK (Bachelor of Arts)

Nachfolgend finden Sie eine kurzen Überblick über die Studiengangsstruktur sowie den seit dem WS15/16 gültigen Musterstudienplan für die zeitliche Einordnung der Module.

Weitergehende Informationen entnehmen Sie bitte den Prüfungsordnungen bzw. den Unterseiten zu den Modulbereichen links im Auswahlmenü.

Studiengangsstruktur seit dem WS15/16

Das Bachelorstudium mit dem Studienprofil Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen bzw. Berufskollegs umfasst zwei Unterrichtsfächer, die Bildungswissenschaften sowie die Bachelorarbeit. Für die zwei Unterrichtsfächer sind jeweils 69 Leistungspunkte (Credits), für die Bildungswissenschaften 18 Credits, für Praxisphasen 12 Credits und für die Bachelorarbeit 12 Credits zu erwerben.

Die Gesamtnote errechnet sich als gewichtetes arithmetisches Mittel aus den Noten der Studienbereiche und der Bachelorarbeit. Praxisphasen bleiben dabei unbenotet. Die Noten gehen mit folgender Gewichtung in die Gesamtnote ein:

  • Noten für die Unterrichtsfächer jeweils 69/180
  • Note für die Bildungswissenschaften 18/180
  • Note für die Bachelorarbeit 12/180

Im Studienbereich Biologie besteht das Bachelorstudium aus 9 Modulen, welche drei Bereichen zugeordnet werden. Diese sind:

Die Fachgruppe Biologie ist für die Ausbildung im Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen und im Lehramt an Berufskollegs zuständig. Die Ausbildung für das Lehramt an Grundschulden, an Haupt-, Real- und Gesamtschulen sowie für sonderpädagogische Förderung wird vom Institut für Biologie und ihre Didaktik der Fachgruppe Didaktiken der Mathematik und der Naturwissenschaften durchgeführt.

Die Umstellung auf das Bachelor-/Mastersystem zum Wintersemesters 2011/12 (aktualisierte Prüfungsordnung zum WS 15/16) hatte grundlegende Änderungen und Umstrukturierungen in der Lehrerausbildung zur Folge.

Für Informationen zum "alten" Lehramtsstudiengang wählen Sie bitte den Link Lehramt (Staatsexamen).